Trimble Vision in der Praxis

Slide background

TRIMBLE VISION IN DER PRAXIS

Beschreibung:

Als Bestandteil geodätischer Messsysteme sind Digitalkameras inzwischen Standard.
Der Nutzen liegt dabei nicht nur in der fotografischen Dokumentation des Messobjektes. Als photogrammetrische Messkameras sind Messungen und weitere Auswertungen mit den aufgenommenen Bildern möglich.
Im Workshop werden die verschiedenen Sensoren (Trimble S6 Vision, Trimble V10-Kamerarover) und die Möglichkeiten der effektiven Bildaufnahme dargestellt.
Der praktische Einsatz, Messkonfigurationen und Einsatzbeispiele bilden einen weiteren Schwerpunkt.
Die photogrammetrische Auswertung mit Trimble Business Center sowie die Weiterverarbeitung mit Trimble Sketchup oder Trimble RealWorks werden dargestellt und daraus weitere Einsatzbereiche der Systeme erschlossen.

Inhalte:

• Trimble Vision Systeme – Überblick
• Grundlagen Photogrammetrie
• Messungsaufbau und Systemgenauigkeit
• Auswertemöglichkeiten
• Einsatzbeispiele

Nutzen:

• Erweiterung des Einsatzbereiches von Trimble Vision Systemen
• Sichere Abschätzung der erreichbaren Genauigkeit
• Effizienter Einsatz der Vision-Technologie in der Praxis

Teilnehmer / Voraussetzungen:

Der Workshop richtet sich an Vermessungsfachleute und Interessierte von Trimble Vision Systemen.

Übersicht

Kosten:
150,00 Euro pro Teilnehmer inkl. Schulungsunterlagen, Getränke, Essen. Alternativ: wird auch als Webinar angeboten, siehe dort oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Teilnehmerzahl:
mindestens 5 / maximal 15

Termine

Keine Termine
Gerne unterbreiten wir Ihnen auch ein Angebot für einen Workshop in Ihrem Unternehmen. Treten Sie mit uns in Kontakt.

Referent
  • Sandro Müller
  • Tobias Wicht
  • Danny Nickel
  • Stefan Wanke